Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Die direkt+online erhebt und verarbeitet personenbezogene Daten von Ärzten, Apothekern, Heilpraktikern, medizinsichen Fachangestellten und weiteren Personengruppen und Berufsträgern des deutschen Gesundheitswesens zum Zwecke der Sicherstellung der Fachkreiszugehörigkeit im Sinne §48 Arzneimittelgesetz sowie zur Übersendung von Fachinformationen, Arzneimittelmustern, Einladungen zu Fortbildungsveranstaltungen und weiteren Informationen zur Sicherstellung der Therapiesicherheit. Bestimmte Daten werden außerdem im Rahmen der sogenannten Auftragsdatenverarbeitung durch die direkt + online GmbH unter anderem zur Durchführung von Datenabgleichen sowie zur Führung von Kundeninformationssystemen im Kundenauftrag genutzt, hierbei nimmt die direkt + online GmbH insbesondere auch die Verpflichtung zur Sicherstellung angemessener und geeigneter Datensicherheitsmaßnahmen sowie Prüf- und Meldepflichten in Hinsicht auf angemessene und gesetzeskonforme Datenverarbeitung durch den Auftraggeber wahr. Hierzu führt die direkt+online GmbH eine Datenbank, die ordnungsgemäß bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, dem Bayerischen Landesamt für Datenschutz in Ansbach, gemeldet ist.

Betroffenen im Sinne der Datenschutzgrundverordnung stehen umfangreiche Auskunftsrechte zu, dennen wir nachfolgend vollumfänglich nachkommen möchten. Sollten Sie dennoch weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der direkt+online GmbH unter folgender Email Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Auskunftsrechte im Sinne Artikel 13 und Artikel 14 EU-DSGVO

Die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten im Sinne oben genannter Zwecke ist dann erforderlich, wenn der Betroffene Arzneimittelmuster oder Fachinformationen anfordert, die im Sinne des §48 Arzneimittelgesetz nur an Fachkreisangehörige abgegeben werden dürfen, andernfalls erfolgt die Speicherung und Verarbeitung zur Sicherstellung, dass der Betroffene über solche Angebote informiert werden kann. Für die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten durch die direkt+online GmbH ist verantwortlich:

direkt+online GmbH
vertreten durch Frau Simone Oswald sowie Herrn Bastian Germershaus
Martin-Kollar-Str. 5
81829 München
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Als Datenschutzbeauftragter der direkt+online GmbH ist bestellt:

Herr Alexander Bugl
Bugl & Kollegen
Sedanstr. 7
93055 Regensburg

Personenbezogene Daten werden zu oben gennanten Zwecken erhoben und verarbeitet. Die Kategorien erhobener Daten sind der vollständige Name inklusive akademischer Grade und Titel, berufliche Anschriften und Kontaktmöglichkeiten wie Telefon, Telefax oder Email-Adresse, berufliche Tätigkeit und beruflicher Schwerpunkt sowie fachliche Ausbildungsschwerpunkte. Sofern die Daten nicht direkt beim Betroffenen telefonisch erhoben werden, werden diese aus allgemein zugänglichen Quellen wie Kommunikationsverzeichnissen der Telekommunikationsunternehmen, Anzeigen in Zeitungen und Zeitschriften sowie öffentlichen Verzeichnissen entnommen. Die Erhebung und Verarbeitung der erhobenen Daten findet dabei auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO statt, als berechtigtes Interesse des Verarbeiters werden die Prüfpflichten des §48 Arzneimittelgesetz angesehen. Die so erhobenen Daten werden durch die direkt+online GmbH verwendet und an Healthcare Unternehmen im europäischen Wirtschaftsraum übermittelt. Personenbezogene Daten werden grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie diese benötigt werden. Eine Speicherung ist mindestens jedoch so lange nötig, so lange die Daten für Dokumentations- und Nachweiszwecke erforderlich sind. In diesem Sinne werden Daten zunächst für 5 Jahre gespeichert und nach Ablauf dieser Frist gelöscht, sofern die Notwendigkeit der Speicherung zu Dokumentations- und Nachweiszwecken entfallen ist. Betroffenen steht ein Auskunftsrecht zu den beim Verarbeiter gespeicherten Daten, ebenso das Recht auf Korrektur, Änderung, Löschung bzw. erforderlichenfalls Einschränkung der Verarbeitung dieser Daten sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung dieser Daten als auch das Recht auf Datenübertragbarkeit zu. Desweiteren steht jedem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, im Falle der Datenverarbeitung durch die direkt+online GmbH dem Bayerischen Landesamt für Datenschutz in Ansbach, zu. 

Die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten findet durch die direkt + online GmbH ausschließlich in Deutschland am Standort München statt, eine Verarbeitung oder Speicherung der Daten in anderen Ländern innerhalb oder außerhalb der Europäischen Union ist ausgeschlossen. Selbstverständlich trifft die direkt + online GmbH im gesetzlichen geforderten Umfang technische und organisatorische Maßnahmen, um gespeicherte Daten gegen zufälligen oder vorsätzlichen Verlust, Manipulation, Zerstörung oder Zugriff nicht berechtigter Personen zu schützen. Darüber hinaus finden Datenübermittlungen nach jeweils aktuellem Stand der Technik abgesichert statt. Alle Sicherheitsmaßnahmen werden kontinuierlich dem aktuellen Stand der Gesetzgebung sowie der Technik gemäß überwacht und notwendigenfalls angepasst. Die bei der direkt + online GmbH zur Anwendung kommenden Verfahren, Prozesse und technischen Standards unterliegen der regelmäßigen Kontrolle durch den betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

 

Bitte beachten Sie, dass diese Webseite Cookies benötigt, um die Funktionalität zu gewährleisten. Diese Cookies werden auf Ihrem Endgerät gespeichert. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Dies hilft uns dabei, die Inhalte dieser Webseite stetig zu verbessern und noch benutzerfreundlicher und relevanter für Sie zu gestalten. Weiterführende Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.
Weitere Informationen Ok